MH17: Hermann Krause und die absurde deutsche Propaganda

Die Propagandaschau

wdrHermann Krause ist leitender Propagandist des WDR-Hörfunk in Moskau und wer sich seine letzten Beiträge in der Media­thek unvoreingenommen anhört, wird schnell bemerken, dass sein ahnungsloses Geschwätz mit Journalismus so viel zu tun hat, wie die Reden des Joseph Goebbels mit „Volksaufklärung“. Krauses Job ist nicht Journalismus, Recherche oder gar Aufklärung, sondern Propaganda und Hetze im Sinne Berlins, Brüssels und über allem selbstverständlich für Washington.

Bild anklicken, zum Vergrößern! Bild anklicken, zum Vergrößern!

Es wundert also nicht, dass Krauses Kommentar zum gestern veröffentlichten JIT-Bericht keinerlei recherchierte Informationen enthält, sondern als zusammengestümperter Eintopf aus einseitig ausgewählten und verdrehten Halbwahrheiten daherkommt – gesendet am Abend zur besten Sendezeit im „Echo des Tages“.

Ursprünglichen Post anzeigen 853 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s