Experte zu US-Angriff auf syrische Armee: Das war kein Fehler

das Erwachen der Valkyrjar

310665088

Die Luftschläge der US-geführten Koalition auf die Stellungen der syrischen Armee nahe der Stadt Deir ez-Zor in der gleichnamigen Provinz im Nordosten Syriens können keinesfalls ein Fehler gewesen sein. Das teilte der Journalist und Politikexperte für Nahost-Angelegenheiten, Hafsa Kara-Mustapha, im Sputnik-Interview mit.

„Was machten diese Kampfjets überhaupt am Himmel über diesem Gebiet während der Waffenruhe, wenn sie wussten, dass der IS ohnehin zurückzieht?Außerdem erlauben die Ausrüstung und die Technik, die der Koalition zur Verfügung steht, mit fast hundertprozentiger Genauigkeit zu erkennen, wer wer ist“, sagte Kara-Mustapha.

Dem Experten zufolge gab der Vorfall der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS), die von den syrischen Truppen umzingelt waren, nun einen Vorsprung.

Die USA sollen mehrmals verschiedenartige Vereinbarungen zum Nahen Osten verletzt haben. Daher trägt genau Washington, so der Journalist weiter, die Verantwortung für „das ganze Chaos in der Region“. Der Vorfall sei daher auch nicht verwunderlich. „Die jüngsten Ereignisse werden die…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s